VHS-KELLERKINO im RIEDEL-SAAL

In Zusammenarbeit mit dem THEGA FILMPALAST

Immer dienstags um 17:00 Uhr und 19:30 Uhr

06. 03. 2018

Toni Erdmann


WEGEN ÜBERLÄNDE BEGINNT DIE ZWEITE VORSTELLUNG ERST UM 20:00 UHR! Deutschland / Österreich / Rumänien 2016; Länge: 162 Min.; FSK: 12; dt. Fassung


Deutscher Filmpreis: Bester Film, beste Regie, beste Hauptdarsteller, bestes Buch, bester Schnitt 2017

Europäischer Filmpreis: Bester Film, beste Regie, beste Hauptdarsteller, bestes Buch 2017

 

Regie, Buch: Maren Ade; Kamera: Patrick Orth; Schnitt: Heike Parplies; DarstellerInnen: Sandra Hüller, Peter Simonischek, u.a.; Deutschland / Österreich / Rumänien 2016; Länge: 162 Min.; FSK: 12; dt. Fassung

 

TONI ERDMANN erzählt die Geschichte von Winfried, einem Musiklehrer mit einem ausgeprägtem Hang zum Scherzen, und seiner Tochter Ines, einer Karrierefrau, die um die Welt reist, um Firmen zu optimieren. Da Winfried zu Hause nicht viel von seiner Tochter sieht, beschließt er, sie spontan bei ihrem großen Outsourcing-Projekt in Rumänien zu besuchen.

Statt sich anzukündigen, überrascht er sie mit Scherzgebiss und Sonnenbrille in der Lobby ihrer Firma. Ines bemüht sich, gute Miene zum bösen Spiel zu machen und schleppt ihren Vater mit zu Businessempfängen. Winfried nervt seine Tochter mit lauen Witzen und unterschwelliger Kritik an ihrem leistungsorientierten Leben. Es kommt zum Eklat zwischen den beiden. (Verleih)

 

Eine souverän zwischen Komik, Tragik und surrealen Momenten wandelnde dramatische Komödie um einen Generationenkonflikt, bei dem sich beide Seiten umkreisen, befehden und schließlich doch annähern. Vorzüglich inszeniert und getragen von zwei überragenden Darstellern, entwirft der Film mit großer innerer Wahrhaftigkeit ein vielschichtiges Vater-Tochter-Verhältnis mit zeitkritischen Anklängen. Untergründig kreist er dabei stets auch um die Frage, wie man leben will. (film-dienst)


<- Zurück zu: Aktuelles Filmprogramm