VHS-KELLERKINO im RIEDEL-SAAL

In Zusammenarbeit mit dem THEGA FILMPALAST

Immer dienstags um 17:00 Uhr und 19:30 Uhr

02. 05. 2017

Mr. May und das Flüstern der Ewigkeit (Still life)


Großbritannien / Italien 2013; 92 Min.; Englisch m. dt. U.


Regie, Buch: Uberto Pasolini; Kamera: Stefano Falivene; Schnitt: Gavin Buckley, Tracy Granger; Musik: Rachel Portman; DarstellerInnen: Eddie Marsan, Joanne Froggatt, u. a.; Großbritannien / Italien 2013; 92 Min.; Englisch m. dt. U.

 

Wunderschön traurig und melancholisch erzählt Pasolini von diesem Schutzengel der einsamen Seelen. Dabei gibt es berührende Zwischentöne, menschliche Begegnungen und überzeugende Szenen. (Schweizer Medientipp)

 

Die gesellschaftliche Vereinsamung, auf welche der Film in liebenswürdig-verschmitzter Weise aufmerksam macht, ist ein hochaktuelles Thema. Mit Understatement und trockenem Humor erzählt Regisseur Pasolini von eben dieser Einsamkeit, aber auch von der Würde der Toten und deren Bedeutung für die Lebenden.

Der wie ein bürokratischer Sonderling erscheinende Mr. May, der die Trauerfeiern für vereinsamt Gestorbene organisiert, ist in Wahrheit der Hüter einer kostbaren Tugend, der Bewahrer des Eingedenkens. Denn ob den Toten und den Vergessenen Respekt entgegengebracht wird, ist ein Gradmesser für die Menschlichkeit und Solidarität einer Gesellschaft. (Jury der evangelischen Filmarbeit)


<- Zurück zu: Aktuelles Filmprogramm